Kombinationsbehandlung

Die Kombinationsbehandlung ist geeignet für suchtkranke Menschen bei denen neben einer intensiven stationären Behandlung auch eine längerfristige ambulante Behandlung sinnvoll ist.
 
Die „Kombi-Nord“ dauert insgesamt ein Jahr und setzt sich aus stationären oder tagesklinischen und am-bulanten Behandlungsabschnitten (Modulen) zusammen. Begonnen wird meist mit dem stationären Modul, welches 8-12 Wochen dauern kann. Während der stationären Phase in der Klinik werden die Betroffenen bereits in die ambulante Behandlung über die Teilnahme an der ambulanten Gruppentherapie einbezogen.
 
Wir arbeiten im Kombi-Nord Modell mit folgenden stationären Therapieeinrichtungen zusammen:
 
  • Fachklinik Erlengrund, Salzgitter-Ringelheim (Alkohol und Medikamente) 
  • Fachklinik Open, Göttingen (Illegale Drogen)
  • Tagesklinik Northeim (Alkohol und Medikamente)