Jugendarbeit

Kinder- und Jugendliche in ihrer Entwicklung und bei ihrem Weg in das Erwachsenwerden zu begleiten, beinhaltet auch immer suchtpräventive Elemente:

  • Wie können Kinder und Jugendliche gefördert werden, dass sie nicht süchtig            werden?
  • Wie können Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Suchtmitteln, z. B.            Tabak, Alkohol oder Cannabis risikoarm umgehen?
  • Wie können Kinder und Jugendliche aus suchtkranken Familien unterstützt                werden?
  • Wie kann riskant konsumierenden Jugendlichen Hilfe angeboten werden,                  besonders wenn sie gar keine möchten?

Bei der Klärung dieser Fragen, unterstützt die Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Mitarbeitende aus der Kinder- und Jugendarbeit mit folgenden Angeboten:

Präventionsberatung für Leitung und Teams:

  • Entwicklung von Präventionskonzepten
  • Entwicklung von einem Interventionsleitfaden bei Konsum in der Einrichtung
  • Planung und Unterstützung von Angeboten

Fortbildungen für haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeitende:

Rieke Heitmüller
Schloßplatz 3a
37520 Osterode
Tel.: 05522/ 901969